Wir über uns

Bereits 1997 wurden die deutschen Gebrauchtwagenaktivitäten von Iveco im verkehrsgünstig gelegenen Hildesheim unter dem Namen GWZ zentralisiert. Seitdem konnte, neben dem spezifischen Know-how für Fahrzeuge aus Vorbesitz, ein breites Netzwerk im In- und Ausland aufgebaut werden, wodurch auch individuelle Kundenwünsche bedient werden können. Bis heute hat die Bedeutung sowie Attraktivität von preiswerten und uneingeschränkt tauglichen Alteativen zum Neufahrzeug stetig zugenommen. Deshalb hat sich das Mutterhaus Iveco dazu entschlossen, auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen (=Wettbewerbsvorteil), gezielt zwei Marken für den Handel mit Gebrauchtfahrzeugen zu gründen: OK TRUCKS und OK BUS.

2016 waren es erstmals mehr als 13.000 Fahrzeuge aller Klassen, die unter OK TRUCKS den Besitzer gewechselt haben.

Um dieses Potenzial nutzen und weiter ausbauen zu können, wurde in Ulm am 02.01.2017 das erste, kombinierte OK TRUCKS & BUS Zentrum in Deutschland eröffnet. Die gute Verkehrsanbindung zu mehreren Autobahnen, die Nähe zu Österreich und der Schweiz sowie der große, ständig verfügbare Fuhrpark an Trucks und Bussen aller Klassen machen diesen Standort besonders attraktiv. Dieser Standort hat noch aus einem weiteren Grund Symbolcharakter: er befindet sich auf dem Gelände des Mutterhauses, auf dem vor knapp 100 Jahren das erste Neufahrzeug unter dem Namen „Magirus“ auf Vollgummiräder gestellt wurde.

In Ulm stehen Ihnen besonders ausgebildete Spezialisten zur Seite, um gemeinsam das optimale Fahrzeug entsprechend Ihrer Bedürfnisse zu finden. Hierzu gehört auch die individuelle Beratung in Sachen Bezahlung (Finanzierung und auch Leasing sind möglich) sowie in Punkto „Sorglos fahren mit OK TRUCKS“ durch zusätzliche Services wie Garantie, Wartungs- und Reparaturvertrag oder Mobility Card.

Kontaktieren Sie uns, wir begleiten Sie gee auf dem Weg zu Ihrem neuen OK TRUCK oder OK BUS!

KONTAKT